TRAVEL ZEYLAN

Lokales Know How & Deutscher Service

Einführung

6 Tage Sri Lanka Individual-Rundreise für Einsteiger mit Besuchen bei 3 UNESCO-Stätten, 1 Safari, Zugfahrt, Kochkurs,Wanderungen, Unterkunft & Privatfahrer! 

Wenn Sie zum ersten Mal nach Sri Lanka kommen, ist diese Rundreise genau richtig: Sie besuchen die bekanntesten Sehenswürdigkeiten der Insel und einige noch unentdeckte Orte. Sie erleben die atemberaubend schöne Landschaft, Sie gehen auf die Pirsch zu wilden Tieren und Sie lernen das Leben der einheimischen Bevölkerung kennen.

Steigen Sie auf verrückte Türme, bewundern Sie antike „It-Girls“ und gehen Sie im Zug auf Zeitreise!

Warum dieses Reisepaket ?

N

6 Tage Sri Lanka Individual-Rundreise für Einsteiger: Perfekt zum ersten Kennenlernen der vielseitigen Tropeninsel

N

Alle wichtigen Sehenswürdigkeiten & Begegnungen mit dem Alltagsleben

N

Fahrt im klimatisierten Fahrzeug mit lizensiertem Privatfahrer

N

Auf Wunsch zertifizierter, deutschsprechender Reiseführer

N

Hochwertige & und qualitätsgeprüfte Unterkünfte mit Frühstück

Reiseverlauf: 7 Tage Sri Lanka Reise

F

Startet in:

Colombo

Nationalpark - Safari: 1

(Toyota High Luxury Jeep)

G

Endet:

Flughafen/Hotel

Sehenswürdigkeiten: 24

(3 UNESCO Welterbestätten)

Dauer: 6 Tage

(mit Frühstück )

Besuchte Orte: 5

(5 Übernachtungen)

Tag 1: 08/09/24 Airport – Kitulgala

Highlights 

  • Empfang am Flughafen durch den Privatfahrer
  • Fahrt nach Kitulgala
  • Spaziergang und Picknick an Aberdeen Wasserfall
  • Optional: Adventure Sports

Erleben Sie echtes Dschungel-Feeling! Kitulgala ist eine Welt voller Wunder mitten im Regenwald. Farbenfrohen Pflanzen, exotische Vögel und kuriose Insekten tummeln sich auf allen Etagen! Der Wald ist voller Leben und das Spiel von Licht und Schatten durch die dichten, hohen Bäume ist fantastisch. 

Kitulgala ist einer der klimatisch feuchtesten Orte in Sri Lanka und ein klassisches Abenteurer-Ziel. Der Ort liegt mitten im Regenwald am Kelani Fluss, der aufgrund der Stromschnellen an dieser Stelle ein ausgesprochen beliebtes Ziel für Wassersportler ist. Abenteuerlustige Besucher werden ein besonderes Vergnügen an den in dieser Gegend angebotenen Challenges haben: Abseiling, Canyoning, Whitewaterrafting und Dschungel-Camping!

Kitulgala ist auch attraktiv für Wanderer, Radfahrer und Vogelkundler wegen der Lage in einer klimatischen Übergangszone. 

Starten Sie Ihre Reise in die Tropen mit einem romantischen Picknick an den versteckten Aberdeen Falls. Die Aberdeen Falls gehören zu den malerischsten Wasserfällen in Sri Lanka, werden aber nur selten besucht. Der natürliche Pool am Fuß des mehrstufigen Wasserfalls ist von imposanten Felsen und versteckten Höhlen eingerahmt. 

Zwei Wege führen zu dem idyllischen Platz: eine Treppe, die ein paar hundert Stufen durch den Dschungel führt, oder eine etwa 8 km lange Wanderroute von Ginigathena aus. Der Wanderweg bietet einige schöne Ausblicke auf das Tal des Kegelgamuwa-Flusses und auf den einsam gelegenen Wasserfall. Die letzten 2 km bis zum Pool des Wasserfalls führen durch dichten Dschungel. 

Dort angekommen, lädt das klare Wasser des Pools zu einem erfrischenden Bad ein.

Übernachtung und Halbpension in Kitulgala

Tag 2: 09/09/24 Kitulgala - Hatton

Highlights 

  • Fahrt nach Hatton
  • Teefabrik und Teepflücken
  • Wanderungen durch die Teeplantagen
  • Stopps an Aussichtspunkten und Wasserfällen

Die Kleinstadt Hatton liegt im zentralen Hochland inmitten von endlosen Teeplantagen. In der Gegend um Hatton wächst der beste Tee Sri Lankas: Maskeliya. Nur Teesorten, denen dieser Tee beigemischt wird, ist echter Ceylon Tee!

Wanderungen und Radtouren durch die zauberhafte, üppig grüne Landschaft der Teeplantagen in Sri Lankas weitem Hochland sind ein besonderes Naturerlebnis. Endlose Plantagen, sprudelnde Bäche und tosende Wasserfälle laden zu entspannten Touren ein.

Auf den Teeplantagen können Besucher den vollständigen Prozess der Teeproduktion verfolgen, der dort heute noch so andächtig und qualitätsbewusst wie vor 100 Jahren abläuft, von der Pflanzung über die Ernte und Verarbeitung bis hin zur Verkostung. Auch haben Besucher die Gelegenheit, selbst Tee zu pflücken und diese harte Arbeit kennenzulernen.

Hatton ist ein beliebter Ausgangspunkt für den Aufstieg zum Adam´s Peak und für Wanderungen und Radtouren durch das Hochland. Imposante Wasserfälle locken als Ausflugsziel und die Landschaft ist geprägt durch bizarre Felsformationen.

Übernachtung und Halbpension in Hatton

Tag 3: 10/09/24 Hatton - Kandy

Highlights

  • Zugfahrt von Hatton nach Gampola
  • Ambuwulawa Crazy Tower
  • Kandy Markt & Altstadt
  • Zahntempel in Kandy (UNESCO Welterbe)

Gleich morgens erwartet Sie ein Kurztrip auf der schönsten Zugstrecke der Welt: Vorbei an Wasserfällen und nostalgischen Bahnhöfen windet sich der Zug quietschend und ratternd durch die bezaubernde Bergwelt. Genießen Sie das Panorama! 

Ein Platz im Panoramaabteil der ersten Klasse garantiert beste Aussichten auf großer Leinwand und einmalige Fotomotive. Wer das Treiben der einheimischen Bevölkerung erleben möchte, der fährt im Waggon der 2. Klasse und kommt in den Genuss einheimischer Köstlichkeiten aus den mitgebrachten Picknickkörben.

Wer anschließend den Aufstieg auf den 48 Meter hohen Crazy Tower auf dem Ambuluwawa Berg wagen möchte, sollte unbedingt schwindelfrei sein! Der Turm ist wie ein Schneckenhaus gewunden und die Treppe wird nach oben hin immer enger, was den Aufstieg zu einem echten Abenteuer macht. Wer es bis nach oben schafft, wird mit einer einmaligen Aussicht über das Mahaweli-Flusstal und mit einem exklusiven Schnappschuss belohnt. Selfie-Stick nicht vergessen!

Nach kurzer Weiterfahrt erreichen Sie die alte Königsmetropole Kandy. Dort besichtigen Sie den Palast des Heiligen Zahns, der heute zum UNESCO Weltkulturerbe gehört. Der Zahntempel ist die heiligste Stätte für Buddhisten in Sri Lanka und zugleich der schönste buddhistische Tempel im Land. Im Haupttempel wird ein Eckzahn Buddhas als Reliquie verwahrt. Der Überlieferung nach hat der Besitzer der Reliquie das Recht, über Sri Lanka zu herrschen. 

Drei Mal am Tag wird der Raum mit dem Schrein, in dem der Zahn verwahrt wird, in einer Puja-Zeremonie für die Pilger und die Besucher geöffnet. Hier können Sie, wie die Pilger Blüten ablegen und eine Öllampe entzünden.

Die quirlige Altstadt von Kandy lädt mit ihren kolonialen Bauwerken und dem regen Treiben auf den Straßen zum Flanieren ein. Eine reiche Auswahl an Cafés und Restaurants bietet Gelegenheit, um bei einer guten Tasse Ceylon-Tee dem Leben in den Gassen zuzusehen.

Auf dem Markt erleben Sie das Feilschen der Händler an ihren üppigen, bunten Ständen mit exotischen Obst- und Gemüsesorten, aber auch mit hochwertigem Kunsthandwerk und antikem Schmuck. Lassen Sie sich an einem der Stände in einen farbenprächtigen Sari kleiden und fühlen Sie sich so elegant wie ein local!

Übernachtung und Halbpension in Kandy

Tag 4: 11/09/24 Kandy - Peradeniya - Matale – Habarana

Highlights

  • Royal Botanic Gardens of Peradeniya 
  • Spice Garden in Matale
  • Sri Muthumariamman Kovil
  • Kochkurs „Flavours of Sri Lanka“

Im Royal Botanic Garden in Peradeniya, einem der schönsten Botanischen Gärten in Asien, schlendern Sie durch den tropischen Park mit von Kokospalmen und Kanonenkugelbäumen gesäumten Alleen. Sie gewinnen einen hervorragenden Einblick in die tropische Flora: über 4.000 Pflanzenarten und 10.000 Baumriesen wachsen hier. Hunderte von Flughunden hängen in den Baumkronen und Affenhorden toben durch den Park.

Der Roadtrip von Kandy nach Habarana führt durch die fruchtbare Landschaft der Zentralprovinz und in das Zentrum des Gewürzanbaus. Liebliche Reisfelder, bunte Gemüsegärten und exotische Gewürzplantagen ziehen vorbei und die bunten Marktstände entlang der Straße machen die Fahrt auf der „Spice Road“ zu einem kurzweiligen Trip. 

Ein Halt an einem der Stände mit frischem Obst wird ausdrücklich empfohlen, um exotisches Superfood und nachhaltige Softdrinks direkt aus der umweltfreundlichen Kokosnuss-Verpackung zu probieren!

An dieser Strecke liegen die traditionellen Gewürz- und Kräutergärten. Hier sehen, riechen und fühlen Sie, wie Pfeffer, Zimt, Vanille und Kakaobohnen wachsen, und wie diese in Speisen oder Medizin verwendet werden.

In Matale befindet sich der aufsehenerregende Sri Muthumariamman Kovil, ein 300 Jahre alter, bunter Hindutempel. An dessen Rückseite können Sie einen Blick in das Klassenzimmer einer Grundschule riskieren.

Am späten Nachmittag schreiten Sie dann selbst zur Tat: Erfahrene Küchenchefs werden Sie mit sri-lankischen Gerichten wie String Hoppers, Curry, Rotis und Pittu vertraut machen. Sie werden lernen, wie man Gewürze verwendet und gemeinsam mit Ihnen ein traditionelles „Rice & Curry“ zubereiten. Wir wünschen guten Appetit!

Übernachtung und Halbpension in Habarana

Tag 5: 12/09/24 Habarana – Sigiriya - Minneriya

Highlights

  • Sigiriya Lion Rock (UNESCO Welterbe)
  • Besuch in einem Bauerndorf
  • Jeep-Safari im Minneriya National Park

Am Vormittag besuchen Sie den 200 Meter hohen Felsen „Sigiriya Rock“. 1860 Stufen führen hinauf zu den Ruinen des 1500 Jahre alten, sagenumwobenen Königspalastes auf dem Löwenfelsen. So manche Wendeltreppe ist ein echter Nervenkitzel! 

Nach der Hälfte des Aufstiegs erreichen Sie die Wolkenmädchen: etwa 20 beeindruckend gut erhaltene Fresken als Zeugen antiker singhalesischer Kunst. Oben angekommen, werden Sie für den beschwerlichen Aufstieg mit einem fantastischen Ausblick über die weitläufigen Gartenanlagen und den Dschungel Sri Lankas belohnt.

Wer sich den Aufstieg auf den Felsen nicht zutraut, der kann in den umliegenden Garten- und Bewässerungsanlagen des Palastes spazieren oder die zahlreichen Affen beobachten, die sich am Fuße des Felsens tummeln und für gute Unterhaltung sorgen.

Ganz gemütlich im Ochsenkarren geht es anschließend in ein traditionelles Bauerndorf. Die Bauern führen Sie durch den Gemüsegarten und über die Felder, zeigen ihre tägliche Handwerksarbeit und schildern ihre Probleme mit wilden Elefanten und den Folgen des Klimawandels. 

Die Dorffrauen bereiten eine traditionelle Mahlzeit zu, die in der Hütte der Landarbeiter eingenommen wird. Junge Besucher dürfen im Baumhaus essen, welches nachts zum Erspähen von räuberischen Elefanten genutzt wird!

Im Minneriya Nationalpark wartet ein Meet & Greet der besonderen Art auf Sie: Gruppen von bis zu 200 Dickhäutern versammeln sich am Nachmittag zur Poolparty am Stausee. Im Jeep nähern Sie sich den Tieren und erspähen dabei auch deren Begleiter aus nächster Nähe: Vögel, Affen, Büffel, Krokodile und andere Wildtiere.

Übernachtung und Halbpension in Habarana

Tag 6: 13/09/24 Habarana - Dambulla - Pinnawala – Colombo

Highlights

  • Höhlentempel und Goldener Tempel Dambulla (UNESCO Welterbe)
  • Pinnawala Elefantenwaisenhaus
  • Fahrt nach Colombo

Der Felsentempel von Dambulla ist berühmt für seine 5 Höhlen, in denen sich 153 aus dem Felsen gemeißelte Buddha-Statuen und gut erhaltene Malereien befinden, welche Szenen aus dem Leben Buddhas darstellen. Es heißt, das Wasser an der Decke der Haupthöhle fließe bergauf!

Der Tempel ist eines der ältesten Klöster der Welt. Mittelpunkt ist der riesige ruhende Buddha in der ersten Tempelhöhle. Vom Aussichtsplateau auf dem Hügel hat man auch einen schönen Ausblick auf die Umgebung.

Im Elefanten-Waisenhaus von Pinnawala werden verletzte und verwaiste Tiere großgezogen. Sie haben die Möglichkeit, die Jumbos aus nächster Nähe beim Baden zu beobachten, mit ihnen spazieren zu gehen oder beim Füttern der Elefantenbabies mit der Milchflasche zuzusehen.

Ende der Rundreise

Übernachtung und Halbpension in Colombo

Leistungen

Eintrittsgelder gemäß Reiseplan.
Transfer zum Airport

Transfers und Rundreise im klimatisierten Fahrzeug mit englischschsprachigem Privatfahrer

Unterkunft im Doppelzimmer mit Frühstück

Isabel Barrientos

Eintrittsgelder gemäß Reiseplan

6 Tage Transport in der klimatisierten Limousine mit Privatfahrer

5 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Halbpension

Transfer vom/zum Flughafen/Hotel

 

7 Tage

920 Euro pro Person