Einführung

14 Tage Sri Lanka Individual-Rundreise für Einsteiger mit 23 Ausflügen, 4 UNESCO-Stätten, 2 Safaris, Zugfahrt, Wanderung, Unterkunft & Privatfahrer!

Wenn Sie zum ersten Mal nach Sri Lanka kommen, ist diese Rundreise genau richtig: Sie besuchen die bekanntesten Sehenswürdigkeiten der Insel und einige noch unentdeckte Orte. Sie erleben die atemberaubend schöne Landschaft, Sie gehen auf die Pirsch zu wilden Tieren und Sie lernen das Leben der einheimischen Bevölkerung kennen.

Retten Sie Schildkrötenbabys, bewundern Sie antike „It-Girls“ und gehen Sie im Zug auf Zeitreise!

Warum dieses Reisepaket ?

N

7 Tage Sri Lanka Individual-Rundreise für Einsteiger: Perfekt zum ersten Kennenlernen der vielseitigen Tropeninsel

N

6 Tage Strandvergnügen an der exotischen Südwestküste

N

Alle wichtigen Sehenswürdigkeiten und Begegnungen mit der einheimischen Alltagskultur

N

Fahrt im klimatisierten Fahrzeug mit lizensiertem Privatfahrer

N

Hochwertige & qualitätsgeprüfte Unterkünfte mit Frühstück

Reiseverlauf: 7 Tage Rundreise  

F

Startet in:

Colombo

Nationalpark - Safari: 2

(Toyota High Luxury Jeep)

G

Endet:

Flughafen/Hotel

Ausflüge: 23

(4 UNESCO Welterbestätten)

Dauer: 7 Tage

(mit Frühstück)

Besuchte Orte: 5

(6 Übernachtungen)

Tag 1: Airport – Negombo 04/16/22

Willkommen im Paradies!

Highlights

  • Ankunft am Bandaranaike International Airport und Fahrt nach Negombo
  • Entspannen – Baden – Faulenzen – Hängematte – Wellness – Sonnenbaden – Sport – Wassersport

Ihr Privatfahrer empfängt Sie am Bandaranaike International Airport und bringt Sie in Ihrem klimatisierten Fahrzeug in Ihr Hotel in Negombo. Hier werden Sie mit einem Willkommensgetränk begrüßt. Erholen Sie sich von der langen Anreise am Pool Ihres Hotels oder am Strand von Negombo.

Kristallblaues Wasser, goldgelbe Strände und Kokospalmen: diese Zutaten lassen Tropenträume wahr werden! Breite, lange Sandstrände, eine gute touristische Infrastruktur und ein großes Angebot an Wassersportmöglichkeiten machen Negombo zu einem attraktiven Ziel für einen Strandurlaub.

Übernachtung und Frühstück in Negombo

Tag 2: Negombo 04/17/22

Highlights

  • Entspannen – Baden – Faulenzen – Hängematte – Wellness – Sonnenbaden – Sport – Wassersport
  • Spaziergang durch Negombo

Negombo ist der ursprünglich älteste Fischerort in Sri Lanka. Das Leben in der Stadt wird auch heute noch vom Fischfang bestimmt. Die geschäftige kleine Hafenstadt mit ihrer kolonialen Festung und den bunten Auslegerbooten im Hafen war einst auch das Zentrum des Zimthandels.

Das Stadtbild erinnert noch an die niederländische und portugiesische Herrschaft und bietet einen guten Eindruck vom quirligen Leben auf der Tropeninsel. Sehr sehenswert ist der alte Stadtkern mit den engen Gassen und einem bunten Obst- und Gemüsemarkt. Ein Abstecher lohnt sich auch zum Fischmarkt am Strand, der jeden Tag am frühen Morgen öffnet.

Übernachtung und Frühstück in Negombo

Tag 3: Negombo – Pinnawala – Dambulla – Habarana 04/18/22

Lebendige Dickhäuter & liegende Statuen – Elefanten zum Anfassen und Besuch bei einem Riesen!

Highlights

  • Pinnawala Elefantenwaisenhaus
  • Höhlentempel und Goldener Tempel Dambulla (UNESCO Welterbe)

Nach dem Frühstück fahren Sie in das Elefantenwaisenhaus von Pinnawala. Hier werden verletzte und verwaiste Tiere großgezogen. Sie haben die Möglichkeit, die Jumbos aus nächster Nähe bei ihrer „Poolparty“ zu beobachten, mit ihnen spazieren zu gehen oder beim Füttern der Elefantenbabies mit der Milchflasche zuzusehen.

Der Felsentempel von Dambulla ist berühmt für seine 5 Höhlen, in denen sich 153 aus dem Felsen gemeißelte Buddha-Statuen und gut erhaltene Malereien befinden, welche Szenen aus dem Leben Buddhas darstellen. Es heißt, das Wasser an der Decke der Haupthöhle fließe bergauf!

Der Tempel ist eines der ältesten Klöster der Welt. Mittelpunkt ist der riesige ruhende Buddha in der ersten Tempelhöhle. Vom Aussichtsplateau auf dem Hügel hat man auch einen schönen Ausblick auf die Umgebung.

Übernachtung und Frühstück in Habarana

Tag 4: Habarana – Sigiriya – Minneriya 04/19/22

Wolkenmädchen & Wildlife – Bewundern Sie antike It-Girls und treffen Sie wilde Elefanten!

Highlights

  • Sigiriya Lion Rock (UNESCO Welterbe)
  • Besuch in einem Bauerndorf
  • Jeep-Safari im Minneriya National Park

Am Vormittag besuchen Sie den 200 Meter hohen Felsen „Sigiriya Rock“. 1860 Stufen führen hinauf zu den Ruinen des 1500 Jahre alten, sagenumwobenen Königspalastes auf dem Löwenfelsen. So manche Wendeltreppe ist ein echter Nervenkitzel!

Nach der Hälfte des Aufstiegs erreichen Sie die Wolkenmädchen: etwa 20 beeindruckend gut erhaltene Fresken als Zeugen antiker singhalesischer Kunst. Oben angekommen, werden Sie für den beschwerlichen Aufstieg mit einem fantastischen Ausblick über die weitläufigen Gartenanlagen und den Dschungel Sri Lankas belohnt.

Wer sich den Aufstieg auf den Felsen nicht zutraut, der kann in den umliegenden Garten- und Bewässerungsanlagen des Palastes spazieren oder die zahlreichen Affen beobachten, die sich am Fuße des Felsens tummeln und für gute Unterhaltung sorgen.

Im Ochsenkarren geht es anschließend in ein traditionelles Bauerndorf. Die Bauern führen Sie durch den Gemüsegarten und über die Felder, zeigen ihre tägliche Handwerksarbeit und schildern ihre Probleme mit wilden Elefanten und den Folgen des Klimawandels.

Die Dorffrauen bereiten eine traditionelle Mittagsmahlzeit zu, die in der Hütte der Landarbeiter eingenommen wird. Junge Besucher dürfen im Baumhaus essen, welches nachts zum Erspähen von räuberischen Elefanten genutzt wird!

Im Minneriya Nationalpark wartet ein Meet & Greet der besonderen Art auf Sie: Gruppen von bis zu 400 Dickhäutern versammeln sich am Nachmittag zum Baden und Trinken am Stausee. Im Jeep nähern Sie sich den Tieren und erspähen dabei auch deren Begleiter aus nächster Nähe: Vögel, Affen, Büffel, Krokodile und andere Wildtiere.

Übernachtung und Frühstück in Habarana

 

Tag 5: Habarana – Matale – Peradeniya – Kandy 04/20/22

Zahntempel & Zahnbürstenbaum – Kuriose Pflanzen und heilige Stätten!

Highlights

  • Gewürzgarten in Matale
  • Sri Muthumariamman Kovil
  • Royal Botanic Gardens of Peradeniya mit Picknick
  • Zahntempel in Kandy (UNESCO Welterbe)

Der Roadtrip von Dambulla nach Kandy führt durch die fruchtbare Landschaft der Zentralprovinz und in das Zentrum des Gewürzanbaus. Liebliche Reisfelder, bunte Gemüsegärten und exotische Gewürzplantagen ziehen vorbei und die bunten Marktstände entlang der Straße machen die Fahrt auf der „Spice Road“ zu einem kurzweiligen Trip.

Ein Halt an einem der Stände mit frischem Obst wird ausdrücklich empfohlen, um exotisches Superfood und nachhaltige Softdrinks direkt aus der umweltfreundlichen Kokosnuss-Verpackung zu probieren!

An dieser Strecke liegen die traditionellen Gewürz- und Kräutergärten. Hier sehen, riechen und fühlen Sie, wie Pfeffer, Zimt, Vanille und Kakaobohnen wachsen, und wie diese in Speisen oder Medizin verwendet werden.

In Matale befindet sich auch der aufsehenerregende Sri Muthumariamman Kovil, ein 300 Jahre alter, bunter Hindutempel. An dessen Rückseite können Sie einen Blick in das Klassenzimmer einer Grundschule riskieren.

Im Royal Botanic Garden in Peradeniya, einem der schönsten Botanischen Gärten in Asien, schlendern Sie durch den tropischen Park mit von Kokospalmen und Kanonenkugelbäumen gesäumten Alleen. Sie gewinnen einen hervorragenden Einblick in die tropische Flora: über 4.000 Pflanzenarten und 10.000 Baumriesen wachsen hier. Hunderte von Flughunden hängen in den Baumkronen und Affenhorden toben durch den Park.

Zur Mittagszeit breiten Sie auf der Wiese im Schatten eine Decke aus und nehmen ein Picknick vor tropischer Kulisse.

Nach kurzer Weiterfahrt erreichen Sie die alte Königsmetropole Kandy. Dort besichtigen Sie den Palast des Heiligen Zahns, der heute zum UNESCO Weltkulturerbe gehört. Der Zahntempel ist die heiligste Stätte für Buddhisten in Sri Lanka und zugleich der schönste buddhistische Tempel im Land. Im Haupttempel wird ein Eckzahn Buddhas als Reliquie verwahrt. Der Überlieferung nach hat der Besitzer der Reliquie das Recht, über Sri Lanka zu herrschen. Drei Mal am Tag wird der Raum mit dem Schrein, in dem der Zahn verwahrt wird, in einer Puja-Zeremonie für die Pilger und die Besucher geöffnet. Hier können Sie wie die Pilger Blüten ablegen und eine Öllampe entzünden.

Schlendern Sie anschließend über den zentralen Markt und lassen Sie die Farben und Gerüche auf sich wirken, oder spazieren Sie um den idyllischen Kandy Lake.

Übernachtung und Frühstück in Kandy

Tag 6: Kandy – Nuwara Eliya 04/21/22

Tee & Telefonhäuschen – Werden Sie zum Teepflücker und reisen Sie durch die Zeit!

Highlights

  • Teeplantagen in Nuwara Eliya
  • Teefabrik und Teepflücken in Ramboda
  • Ramboda Wasserfälle

Heute erwartet Sie eine spektakuläre Fahrt in das Zentrale Hochland Sri Lankas. Vorbei an sanften Hügeln und Teeplantagen, Reisfeldern, Palmen-, Bambus- und Eukalyptuswäldern, genießen Sie die wunderschöne Landschaft.

Sie erreichen Nuwara Eliya, die „Stadt über den Wolken“ im Herzen des Hochlandes. Der Ort überrascht mit einer typisch britischen Kolonialsiedlung im Tudorstil mitsamt Pferderennbahn, Golfplatz und traditionellem Telefonhäuschen. Spazieren Sie durch den Ort und fühlen Sie sich in das England im viktorianischen Zeitalter versetzt.

Hier besuchen Sie eine der traditionellen Teefabriken und erfahren dort alles über den Anbau und die Verarbeitung der Teepflanze. Sie haben auch die Möglichkeit, sich unter fachkundiger Anleitung selbst einmal beim Teepflücken zu versuchen.

Übernachtung und Frühstück in Nuwara Eliya

Tag 7: Nuwara Eliya - Ella – Buduruwagala – Yala 04/22/22

Landschaftskino auf Liptons Spuren – Mit dem Retro-Zug in das bezaubernde Hochland!

Highlights

  • Zugfahrt von Nanu Oya nach Ella (1st class)
  • Spaziergang durch Ella
  • Ravana Wasserfälle
  • Ella Gap Valley
  • Buduruwagala Raja Maha Viharaya & Stausee

Nach einem kurzen Zwischenstopp bei den spektakulären Ramboda Wasserfällen erreichen Sie Nanu Oya, von wo aus Sie Ihre Reise mit dem Zug fortsetzen.

Vorbei an Wasserfällen und nostalgischen Bahnhöfen windet sich der Zug quietschend und ratternd hinauf in die bezaubernde Bergwelt. Genießen Sie das Panorama! Nach etwa 3 Stunden erreichen Sie das Bergdorf Ella, welches sich inmitten von Schluchten, Dschungelwäldern, Wasserfällen und Höhlen zu einem beliebten Wanderparadies entwickelt hat.

Über die kurvige Panoramastraße durch das Ella Gap Valley Richtung geht die Reise weiter Richtung Süden. Sie erreichen die Ravana Ella Falls, wo Sie eine erfrischende Pause einlegen können. Die beliebten Ravana Falls zählen zu den breitesten Wasserfällen des Landes. Die Wasserfälle wurden nach dem legendären König Ravana benannt. Der Sage nach soll Ravana eine Prinzessin entführt und in den Höhlen hinter diesem Wasserfall versteckt haben.

Der Buduruwagala Raja Maha Viharaya Höhlentempel ist ein typisches Beispiel für die vielen verborgenen Schätze in Sri Lanka. Die sieben in den Felsen gemeißelten Buddha Statuen auf dem Gelände des Tempels sind etwa 1.000 Jahre alt und gelten als beeindruckendes Beispiel für die große Kunst der Steinmetze im antiken Sri Lanka. Die Skulpturen waren einst bunt bemalt, wie Farbreste beweisen.

Auf dem Weg zum Tempel legen Sie einen Stopp am idyllischen Buduruwagala-Stausee ein und genießen das Gewimmel der Wasservögel und die Schönheit der Umgebung. Manchmal sieht man hier auch wild lebende Elefanten.

Übernachtung und Frühstück in Tissamaharama

Tag 8: Yala – Galle – Bentota 04/23/22

Krokodile & Kolonialbauten – Tropentraum am Indischen Ozean!

Highlights

  • Jeep-Safari im Yala National Park
  • Stopp am Dondra Leuchtturm
  • Radtour durch Galle Altstadt und Galle Fort (UNESCO Welterbe)
  • Fahrt nach Bentota

Am frühen Morgen startet Ihre Jeep-Safari durch den Yala National Park. In den frühen Morgenstunden lassen sich die Tiere besonders gut beobachten. Mit etwas Glück sehen Sie drei der „Big Five“ Sri Lankas in Rufweite: Elefant, Leopard und Lippenbär. Neben diesen leben aber noch 30 weitere Säugetierarten und 130 Vogelarten in dem weitläufigen, von savannenartigen Ebenen und Monsunwäldern geprägten Nationalpark, darunter Krokodile.

Durch lebhafte Badeorte entlang der Südküste Sri Lankas führt dieser Roadtrip auf der Panoramastraße am Indischen Ozean. Die schönsten Strände der Insel reihen sich hier wie Perlen aneinander. Sie erreichen die historische Hafenstadt Galle mit ihren imposanten Kolonialbauten und dem tropischen Flair.

Vor der Ankunft der Portugiesen im 16. Jahrhundert war Galle der Haupthafen der Insel und hat im 18. Jahrhundert während der niederländischen Kolonialzeit den Höhepunkt seiner Entwicklung erreicht. Prächtige Gebäude und die Festungsanlage um die Altstadt zeugen von der bewegten Geschichte der historischen Hafenstadt. Auf der Promenade vor dem Leuchtturm sorgen Schlangenbeschwörer und Klippenspringer für leichten Nervenkitzel! Erkunden Sie die Mauern der Festung und die engen Gassen der kleinen Altstadt mit dem Fahrrad.

Am Ende des Tages erreichen Sie Bentota. Der fröhliche Ort erwartet Sonnenhungrige mit palmengesäumten Traumstränden und langen Sandstränden sowie zahlreichen Wassersportmöglichkeiten am Bentota River.

Genießen Sie Wassersport & Wellness: Surfen, Schnorcheln, Ayurveda, Yoga & Massagen. Hier verabschieden Sie sich von Ihrem Fahrer.

Übernachtung und Frühstück in Bentota

Tag 9: Bentota 04/24/22

Meer, Sand & Sonne – Wir wünschen gute Erholung!

Highlights

  • Entspannen – Baden – Faulenzen – Hängematte – Wellness – Sonnenbaden – Sport – Wassersport
  • Besuch einer Schildkröten Schutzstation (Anfahrt mit dem Tuk Tuk)

Sri Lankas Südwestküste ist touristisch gut erschlossen und bekannt als Zentrum für Ayurveda-Behandlungen. In der Umgebung von Bentota locken Strände in Aluthgama, Beruwela und Bentota. Aluthgama gilt als Geheimtipp, weil Badegäste hier auf der Halbinsel zwischen Lagune und Indischem Ozean weitgehend ungestört am langen Strand entspannen können. Die Strände der Nachbarorte Beruwela und Bentota verbinden sich zu einem kilometerlangen, schneeweißen Strand mit seichtem Wasser.

Im Lauf des Tages besuchen Sie eine Schildkröten-Schutzstation. Um den illegalen Verkauf der am Strand abgelegten Eier zu verhindern, sammeln die Mitarbeiter die Eier direkt nach der Ablage ein und lassen die Tiere einige Tage nach dem Schlüpfen frei. Sie erhalten einen Einblick in die interessante Arbeit der Tierschützer und können die Tiere hautnah erleben.

Übernachtung und Frühstück in Bentota

Tag 10: Bentota 04/25/22

Highlights

  • Entspannen – Baden – Faulenzen – Hängematte – Wellness – Sonnenbaden – Sport – Wassersport
  • Bootsfahrt auf dem Bentota River durch den Mangrovenwald (Anfahrt mit dem Tuk Tuk)

In Bentota unternehmen Sie eine Bootsfahrt durch den eindrucksvollen Mangrovenwald mit seiner geheimnisvollen Atmosphäre, seiner üppigen Vegetation und seiner exotischen Tierwelt. Der Mangrovenwald ist die Heimat einer großen Vielfalt an Vögeln wie Seeadler, Eisvogel und Pelikan. In den Bäumen tummeln sich Makaken-Affen und im Wasser lauern Krokodile, Eidechsen, Süßwasserschlangen und eine Vielzahl von Fischen und Garnelen. Hier kommen Sie Waranen, Krokodilen und Schlangen ganz nah!

Übernachtung und Frühstück in Bentota

Tag 11: Bentota 04/26/22

Highlights

  • Entspannen – Baden – Faulenzen – Hängematte – Wellness – Sonnenbaden – Sport – Wassersport
  • Kochkurs “Rice & Curry” (Anfahrt mit dem Tuk Tuk)

Am Nachmittag werden Sie zum Küchenchef! Eine einheimische Familie wird Sie mit srilankischen Gerichten wie String Hoppers, Curry, Rotis und Pittu vertraut machen. Sie werden lernen, wie man Gewürze verwendet und gemeinsam mit der Hausfrau ein traditionelles „Rice & Curry“ zubereiten.

Übernachtung und Frühstück in Bentota

Tag 12: Bentota 04/27/22

Highlights

  • Entspannen – Baden – Faulenzen – Hängematte – Wellness – Sonnenbaden – Sport – Wassersport

Übernachtung und Frühstück in Bentota

Tag 13: Bentota – Colombo 04/28/22

Highlights

  • Fahrt nach Colombo im Van mit Privatfahrer
  • Colombo Fort- Independence Memorial Hall- Gangaramaya Buddhist Temple – Town Hall – National Museum Colombo – Viharamahadevi Park – Pettah – Galle Face Green

Erleben Sie die bewegte Geschichte der Hauptstadt mit ihren beeindruckenden Kolonialbauten. Moderne Wolkenkratzer zeugen von der jüngsten Entwicklung Colombos zu einer pulsierenden Metropole Asiens.

Durchstreifen Sie die verwinkelten Gassen von Colombo Fort und Pettah oder nutzen Sie die vielseitigen Einkaufsmöglichkeiten. Genießen Sie die Abwechslung zwischen dem Trubel einer bunten, orientalischen Hafenstadt und Oasen der Ruhe mitten in der Großstadt: ruhige Parks, Tempelanlagen und Strandpromenaden laden zum Verweilen ein.

Schwimmende Märkte und Garküchen locken mit ihren exotischen Gerüchen zum ersten Kennenlernen der köstlichen Küche Sri Lankas.

Übernachtung und Frühstück in Colombo

Tag 14: Colombo Airport 04/29/22
  • Transfer zum Airport

Nun heißt es Abschied nehmen! Eine erlebnisreiche Sri Lanka Rundreise geht zu Ende. Sie verlassen unsere schöne Insel hoffentlich gut erholt und mit vielen unvergesslichen Eindrücken!

Kommen Sie gut nach Hause!

Ayubowan!

Leistungen

Eintrittsgelder gemäß Reiseplan

Transfer zum Airport/Verlängerungshotel

Transfers und Rundreise im klimatisierten Fahrzeug mit englischsprachigem Privatfahrer

Unterkunft im Doppelzimmer und Familienzimmer mit Frühstück

Michael Posthoff

Eintrittsgelder gemäß Reiseplan

10 Tage Transport im klimatisierten Limousine mit Privatfahrer

13 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Frühstück

Transfer vom/zum Flughafen/Hotel

 

14 Tage

9990 Euro