Allgemeine Reise- und Nutzungsbedingungen

Die folgenden, seit dem 1. Juni 2021 gültigen Reise- und Nutzungsbedingungen sind Vertragsbestandteil und regeln die Rechtsbeziehung zwischen Ihnen (Kunde) und uns (Travel Zeylan). Sie dienen der transparenten Darstellung der Rechte und Pflichten im Vertragsverhältnis zwischen den Vertragspartnern.

Reise- und Nutzungsbedingungen finden Anwendung auf

  • Die Buchung einer Rundreise oder Kurzreise mit festem Programm
  • Die Buchung einer individuell zusammengestellten Rundreise
  • Die Miete eines Fahrzeugs mit Privatfahrer
  • Die Buchung eines Ausfluges.

Travel Zeylan ist ein Unternehmen mit Sitz in Sri Lanka (c/o Residence Jasmine | Kaluwamodara | Aluthgama 12080 | Sri Lanka) unter der Business Registration Nummer 1/1/40/2018-10-02/11. Der Vertrag und alle von Travel Zeylan vermittelten Dienstleistungen unterliegen ausschließlich dem Recht der Demokratischen Sozialistischen Republik Sri Lanka. Travel Zeylan vermittelt Reiseleistungen von externen Anbietern vor Ort und arbeitet ohne internationale Partner oder Zwischenhändler.

1. Abschluss des Reisevertrages

Der Kunde erhält spätestens 48 Stunden nach Eingang einer Buchungsanfrage ein unverbindliches, kostenloses Angebot für die angefragte Leistung, an welches Travel Zeylan 5 Tage gebunden ist. Sollte der Kunde das Angebot akzeptieren, teilt er uns dies formlos, jedoch unbedingt schriftlich (per E-Mail [email protected]) mit.

Der Vertrag kommt mit dem Eingang der Buchungsbestätigung/Rechnung von Travel Zeylan beim Kunden zustande. Der Kunde ist verpflichtet, den Vertrag und die darin enthaltenen Reisedetails unverzüglich zu prüfen und etwaige Fehler umgehend schriftlich (per E-Mail [email protected]) Travel Zeylan mitzuteilen.

Mit der Annahme des Angebotes bzw. der Leistung der Anzahlung/Zahlung akzeptiert der Kunde die vorliegenden Reise- und Nutzungsbedingungen von Travel Zeylan.

Sollte Travel Zeylan zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses mit dem Kunden für einzelne Leistungen Dritter, die Bestandteil dieses Vertrages sind, von diesen noch keine Bestätigung der Leistung erhalten haben, kommt der Vertrag zwischen dem Kunden und Travel Zeylan für die betreffende Leistung erst zu dem Zeitpunkt zustande, zu dem Travel Zeylan den Vertrag mit dem Drittanbieter geschlossen hat. Travel Zeylan informiert den Kunden umgehend über den erfolgten Vertragsabschluss.

Externe Anbieter wie Hotels oder Transportunternehmen sind nicht berechtigt, vom Vertrag abweichende Vereinbarungen mit dem Kunden zu treffen, die den Inhalt des zwischen Travel Zeylan und dem Kunden geschlossenen Reisevertrages ändern.

Der Kunde versichert, zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses das 18. Lebensjahr vollendet zu haben und voll geschäftsfähig zu sein. Der Kunde ist verpflichtet, vollständige und richtige Angaben zu seiner Person zu machen und diese auf dem aktuellen Stand zu halten.

Der die Buchung vornehmende Kunde haftet für die vertraglichen Verpflichtungen von Mitreisenden, in deren Auftrag er die Buchung vornimmt, wie für seine eigenen.

2. Zahlung

Der Kunde überweist nach der Annahme des Reiseangebotes die dort ausgewiesene Anzahlung bzw. den kompletten Reisepreis innerhalb der angegebenen Frist auf das Konto von Travel Zeylan:

  • Bei Buchung 20 Tage vor Reiseantritt oder später wird sofort der komplette Reisepreis fällig.
  • Bei Buchung zwischen 59 und 21 Tagen vor Reiseantritt zahlt der Kunde 20 % des Reisepreises an. Die Restsumme ist 20 Tage vor Anreise fällig.
  • Bei Buchung früher als 60 Tage vor Reiseantritt ist die Anzahlung ebenfalls erst 59 Tage vor Reiseantritt fällig. Die Restsumme ist 20 Tage vor Anreise fällig.

Einmal geleistete Anzahlungen kann Travel Zeylan wegen der srilankischen Devisenbestimmungen nicht zurückerstatten. Daher bitten wir um Anzahlung nicht früher als 60 Tage vor Anreise und raten zum Abschluss einer Reiserücktrittversicherung.

Leistet der Kunde die Anzahlung und/oder die Restzahlung nicht fristgemäß, so ist Travel Zeylan berechtigt, vom Reisevertrag zurückzutreten und den Kunden mit Rücktrittskosten gemäß Punkt 6 zu belasten. Maßgeblich für die Rechtzeitigkeit der Zahlungen ist jeweils der Zahlungseingang bei Travel Zeylan.

Bei der Umrechnung des auf der Webseite in EURO ausgewiesenen Reisepreises in Sri Lanka Rupien (LKR) legt Travel Zeylan den tagesaktuellen Umrechnungskurs der Zentralbank von Sri Lanka am Tag der Angebotserstellung zugrunde. Dieser Wechselkurs bleibt für alle folgenden Rechnungen von Travel Zeylan im Zusammenhang mit der vom Kunden gebuchten Reise bindend.

Da Travel Zeylan ohne internationale Partner arbeitet, sind Zahlungen ausschließlich direkt auf unser Bankkonto in Sri Lanka möglich. Die Kosten für den internationalen Geldtransfer sind im Reisepreis inbegriffen. Der auf der Buchungsbestätigung/Rechnung aufgeführte Reisepreis muss ohne Abzüge auf unser Bankkonto überwiesen werden.

Travel Zeylan bestätigt den Zahlungseingang mit einer Buchungsbestätigung/Rechnung. Damit wird die Buchung verbindlich.

Der Kunde erhält die Reiseunterlagen üblicherweise unmittelbar nach Eingang der geforderten Restsumme, allerdings nur, wenn der fällige Reisepreis vollständig gezahlt worden ist.

3. Vertragliche Leistungen und Preise

Der Kunde überweist nach der Annahme des Reiseangebotes die dort ausgewiesene Anzahlung bzw. den kompletten Reisepreis innerhalb der angegebenen Frist auf das Konto von Travel Zeylan:

  • Bei Buchung 20 Tage vor Reiseantritt oder später wird sofort der komplette Reisepreis fällig.
  • Bei Buchung zwischen 59 und 21 Tagen vor Reiseantritt zahlt der Kunde 20 % des Reisepreises an. Die Restsumme ist 20 Tage vor Anreise fällig.
  • Bei Buchung früher als 60 Tage vor Reiseantritt ist die Anzahlung ebenfalls erst 59 Tage vor Reiseantritt fällig. Die Restsumme ist 20 Tage vor Anreise fällig.

Einmal geleistete Anzahlungen kann Travel Zeylan wegen der srilankischen Devisenbestimmungen nicht zurückerstatten. Daher bitten wir um Anzahlung nicht früher als 60 Tage vor Anreise und raten zum Abschluss einer Reiserücktrittversicherung.

Leistet der Kunde die Anzahlung und/oder die Restzahlung nicht fristgemäß, so ist Travel Zeylan berechtigt, vom Reisevertrag zurückzutreten und den Kunden mit Rücktrittskosten gemäß Punkt 6 zu belasten. Maßgeblich für die Rechtzeitigkeit der Zahlungen ist jeweils der Zahlungseingang bei Travel Zeylan.

Bei der Umrechnung des auf der Webseite in EURO ausgewiesenen Reisepreises in Sri Lanka Rupien (LKR) legt Travel Zeylan den tagesaktuellen Umrechnungskurs der Zentralbank von Sri Lanka am Tag der Angebotserstellung zugrunde. Dieser Wechselkurs bleibt für alle folgenden Rechnungen von Travel Zeylan im Zusammenhang mit der vom Kunden gebuchten Reise bindend.

Da Travel Zeylan ohne internationale Partner arbeitet, sind Zahlungen ausschließlich direkt auf unser Bankkonto in Sri Lanka möglich. Die Kosten für den internationalen Geldtransfer sind im Reisepreis inbegriffen. Der auf der Buchungsbestätigung/Rechnung aufgeführte Reisepreis muss ohne Abzüge auf unser Bankkonto überwiesen werden.

Travel Zeylan bestätigt den Zahlungseingang mit einer Buchungsbestätigung/Rechnung. Damit wird die Buchung verbindlich.

Der Kunde erhält die Reiseunterlagen üblicherweise unmittelbar nach Eingang der geforderten Restsumme, allerdings nur, wenn der fällige Reisepreis vollständig gezahlt worden ist.

4. Leistungsänderungen

Abweichungen wesentlicher Reiseleistungen von dem vereinbarten Inhalt des Reisevertrages, die nach Vertragsabschluss notwendig werden und von Travel Zeylan nicht wider Treu und Glauben herbeigeführt wurden, sind nur gestattet, soweit die Abweichungen nicht erheblich sind und den Gesamtzuschnitt der Reise nicht beeinträchtigen. Travel Zeylan ist verpflichtet, den Kunden über wesentliche Leistungsänderungen unverzüglich nach Kenntnis von dem Änderungsgrund zu informieren.

Sollte der Kunde nach Bestätigung der Reisedaten diese oder einzelne Bestandteile der Reise ändern wollen, wird sich Travel Zeylan bemühen, dies zu den geringsten Kosten umzusetzen. Ein Anspruch auf Änderung besteht jedoch nicht. Die zusätzlichen Kosten für etwaige Änderungen sind vom Kunden in voller Höhe zu tragen.

Für durch den Kunden nicht in Anspruch genommene Leistungen besteht kein Anspruch auf Gutschrift oder Rückerstattung, wenn der Kunde die bestätigten Reisearrangements nicht in Anspruch nimmt.

5. Preisänderungen nach Vertragsabschluss

Travel Zeylan behält sich vor, den im Reisevertrag vereinbarten Preis im Falle der Erhöhung von Kosten oder Abgaben für bestimmte den Reisevertrag betreffende Leistungen wie Beförderung (z.B. Treibstoff) oder für Steuern und Gebühren an den Kunden weiterzugeben. Die Reisenden sind darüber von Travel Zeylan unverzüglich zu informieren.

6. Rücktritt durch den Reisegast

Der Kunde kann jederzeit vor Reisebeginn von einer Reise zurücktreten. Der Rücktritt muss schriftlich erklärt werden. Maßgebend für den Rücktrittszeitpunkt ist der Eingang der Rücktrittserklärung bei Travel Zeylan. Der Nichtantritt der Reise wird grundsätzlich als Rücktritt gewertet. Tritt der Kunde vom Reisevertrag zurück oder tritt der Kunde die Reise nicht an, kann Travel Zeylan Ersatz der angefallenen Aufwendungen und der getroffenen Reisevorkehrungen verlangen. Bei der Berechnung der Rücktrittspauschalen werden mögliche ersparte Aufwendungen und mögliche anderweitige Verwendungen der Reiseleistungen berücksichtigt. Die Entschädigung wird wie folgt berechnet:

  • Rücktritt 20 Tage vor Reiseantritt oder später: 100 % des Reisepreises
  • Rücktritt zwischen 59 und 21 Tagen vor Reiseantritt: 20 % des Reisepreises
  • Rücktritt mehr als 60 Tage vor Reiseantritt: keine Gebühren

Bei stornierten, maßgeschneiderten Reiseplänen (individuelle Planung) behalten wir uns das Recht vor, bei der Berechnung der erstattungsfähigen Kosten im Falle einer Stornierung zusätzliche Verwaltungskosten von bis zu 5% des Gesamtbuchungsaufwandes in Rechnung zu stellen.

7. Umbuchung

Ein Anspruch des Kunden auf Änderungen hinsichtlich des Reisetermins, des Reiseziels, des Ortes des Reiseantritts, der Unterkunft oder der Beförderungsart (Umbuchung) nach Vertragsabschluss besteht nicht. Travel Zeylan wird sich jedoch bemühen, den Wünschen des Kunden entgegenzukommen

8. Kündigung wegen besonderer Umstände

Travel Zeylan ist berechtigt, aus wichtigem Grund vom Reisevertrag zurückzutreten, zum Beispiel wenn der Reiseablauf vom Kunden nachhaltig gestört oder gefährdet wird und dem auch nach Abmahnung nicht abgeholfen werden kann. Die Kündigung kann vor und während der Reise erfolgen. In einem solchen Fall steht uns ein Schadensersatzanspruch in Höhe der Rücktrittspauschale zu. Dem Kunden bleibt ausdrücklich vorbehalten, TZ gegenüber nachzuweisen, dass kein oder nur ein geringer Schaden entstanden ist.

Bei erheblicher Beeinträchtigung, Gefährdung oder Erschwerung der Reise durch höhere Gewalt, die bei Vertragsabschluss noch nicht absehbar war, kann sowohl der Kunde als auch Travel Zeylan den Reisevertrag kündigen. Bereits geleistete Zahlungen können nicht zurückerstattet werden, verbleiben jedoch als Guthaben für spätere Reisen erhalten.

9. Rechte und Pflichten der Reiseleitung

Die in den Reiseunterlagen genannten Reiseleitungen bzw. lokalen Vertreter (Fahrer oder Reiseführer) sind vom Reiseveranstalter beauftragt, während der Reise Mängelanzeigen und Abhilfeverlangen entgegenzunehmen und für Abhilfe zu sorgen, sofern diese möglich oder erforderlich ist. Sie sind nicht befugt oder bevollmächtigt, Ansprüche auf Minderung oder Schadensersatz mit Wirkung gegen Travel Zeylan anzuerkennen.

10. Rechte und Pflichten des Reisenden bei mangelhafter Reise

Der Kunde ist verpflichtet, einen aufgetretenen Reisemangel unverzüglich anzuzeigen. Der Kunde kann daraufhin Abhilfe innerhalb einer angemessenen Frist verlangen. Travel Zeylan kann Abhilfe verweigern, wenn diese unverhältnismäßigen Aufwand erfordert. Wäre Abhilfe mit angemessenem Aufwand möglich und wird diese durch Travel Zeylan innerhalb der Frist nicht erbracht, kann der Kunde selbst Abhilfe schaffen und Ersatz für erforderliche Aufwendungen verlangen. Für die Dauer einer nicht vertragsgemäßen Leistung kann der Kunde einen Anspruch auf Herabsetzung des Reisepreises (Minderung) geltend machen. Der Anspruch entfällt, soweit der Kunde schuldhaft den Mangel nicht unverzüglich anzeigt.

Alle Streitigkeiten zwischen dem Kunden und Travel Zeylan, die aufgrund von Beschwerden entstehen, werden gemäß den Schiedsgerichtsregeln der ICC nach 30 Tagen an einen Schiedsgerichtshof verwiesen. Die Schiedsgerichtssprache ist Englisch. Der Schiedsort ist Colombo, Sri Lanka.

11. Pass-, Visa- und Gesundheitsvorschriften

Der Kunde ist verantwortlich für das Beschaffen und Mitführen der behördlich notwendigen Reisedokumente, eventuell erforderliche oder vorgeschriebene Impfungen sowie die Einhaltung von Zoll- und Devisenvorschriften. Nachteile, die aus dem Nichtbefolgen dieser Vorschriften erwachsen (z.B. Zahlung von Rücktrittkosten) gehen zu seinen Lasten.

Zurzeit bieten wir Rundreisen nur für vollständig gegen Covid-19 geimpfte Personen an. Die Impfung ist durch den Kunden unaufgefordert mit einer Kopie des Impfausweises bei der Buchung der Reise nachzuweisen. Gefälschte Angaben zum Impfstatus führen zur Absage bzw. zum Abbruch der Reise. Bereits geleistete Zahlungen werden nicht erstattet. Vorab durch Travel Zeylan geleistete Zahlungen an Dritte, wie Hotelreservierungsgebühren werden in voller Höhe in Rechnung gestellt. Zusätzlich fällt ein Ausfallhonorar in Höhe von 25% des Reisepreises an.

Einige der von Travel Zeylan angebotenen Reisen und Ausflüge sind für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet. Sollte der Kunde oder eine mitreisende Person in ihrer Mobilität eingeschränkt sein, ist der Kunde verpflichtet, Travel Zeylan vor Vertragsabschluss darüber zu informieren.

11. Pass-, Visa- und Gesundheitsvorschriften

Der Kunde ist verantwortlich für das Beschaffen und Mitführen der behördlich notwendigen Reisedokumente, eventuell erforderliche oder vorgeschriebene Impfungen sowie die Einhaltung von Zoll- und Devisenvorschriften. Nachteile, die aus dem Nichtbefolgen dieser Vorschriften erwachsen (z.B. Zahlung von Rücktrittkosten) gehen zu seinen Lasten.

Zurzeit bieten wir Rundreisen nur für vollständig gegen Covid-19 geimpfte Personen an. Die Impfung ist durch den Kunden unaufgefordert mit einer Kopie des Impfausweises bei der Buchung der Reise nachzuweisen. Gefälschte Angaben zum Impfstatus führen zur Absage bzw. zum Abbruch der Reise. Bereits geleistete Zahlungen werden nicht erstattet. Vorab durch Travel Zeylan geleistete Zahlungen an Dritte, wie Hotelreservierungsgebühren werden in voller Höhe in Rechnung gestellt. Zusätzlich fällt ein Ausfallhonorar in Höhe von 25% des Reisepreises an.

Einige der von Travel Zeylan angebotenen Reisen und Ausflüge sind für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet. Sollte der Kunde oder eine mitreisende Person in ihrer Mobilität eingeschränkt sein, ist der Kunde verpflichtet, Travel Zeylan vor Vertragsabschluss darüber zu informieren.

12. Reise-Rücktrittkostenversicherung

Eine Reise-Rücktrittkostenversicherung ist im Reisepreis nicht eingeschlossen. Travel Zeylan empfiehlt seinen Kunden dringend den Abschluss einer solchen Versicherung. Der Kunde sollte beachten, dass der Abschluss einer Reise-Rücktrittkostenversicherung in der Regel umgehend nach Reisebuchung erfolgen muss.

Eine Reise-Krankenversicherung ist im Reisepreis ebenfalls nicht eingeschlossen. Travel Zeylan empfiehlt seinen Kunden dringend den Abschluss einer solchen Versicherung. Der Kunde sollte beachten, dass der Abschluss einer Reise-Krankenversicherung in der Regel umgehend nach Reisebuchung erfolgen muss.

13. Haftung

Travel Zeylan agiert als Vermittler von Leistungen von externen Anbietern wie Hotels, Restaurants, Sehenswürdigkeiten, Transportunternehmen (Fluggesellschaften, Bahn, Bus, Mietwagen), Reiseführern, Rafting-, Bootstour-, Trekking- und anderen Anbietern von Freizeit- und Sportaktivitäten.

Travel Zeylan übernimmt die Verantwortung dafür, dass die vom Kunden gebuchten Reisen wie beschrieben durchgeführt werden und dass die von Travel Zeylan vertraglich zu erbringenden Leistungen in einem angemessenen Rahmen erbracht werden.

Alle Buchungen bei Travel Zeylan unterliegen den Haftungsbeschränkungen, die bei den an den Reiseplanungen beteiligten, externen Anbietern gelten. Die Geschäftsbedingungen des jeweiligen externen Anbieters sind auf der Website des jeweiligen Unternehmens einsehbar.

Travel Zeylan übernimmt keine Haftung für

  • Verluste und Schäden an Gepäck oder anderem Eigentum
  • für Verletzungen, Krankheit oder Tod,
  • für Schäden oder Ansprüche, die direkt oder indirekt aus Unfällen, Verlust oder Beschädigung von Personen oder Eigentum, Verzögerungen, Transportversagen, Streiks, Krieg, höhere Gewalt und so weiter entstehen,
  • einem Verlust, der sich aus oder aufgrund des Reisearrangements ergibt.

Travel Zeylan übernimmt keine Haftung für jegliche Sach- oder Personenschäden, Verluste, Unfälle oder Unannehmlichkeiten, die durch schuldhaftes, fahrlässiges oder nicht autorisiertes Handeln oder Unterlassung durch Drittanbieter und/oder deren Mitarbeiter entstehen.

Besuche von Nationalparks und die Teilnahme an Safaris werden auf eigenes Risiko des Kunden durchgeführt. Ebenso werden alle Ausflüge sowie sportliche oder Abenteueraktivitäten wie Rafting oder Klettern auf eigenes Risiko des Kunden durchgeführt.

 

14. Datenschutz

Die Erhebung und Verarbeitung aller personenbezogenen Daten erfolgt, obwohl Travel Zeylan ein Unternehmen nach Sri Lanka Recht ist, nach europäischen Standards. Travel Zeylan befolgt die Regeln der europäischen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Informieren Sie sich bitte unter Datenschutz auf der Webseite.

15. Sonstiges

Auf das Vertragsverhältnis zwischen Travel Zeylan und dem Kunden findet ausschließlich das Recht der Demokratischen Sozialistischen Republik Sri Lanka Anwendung. Dies gilt auch für das gesamte Rechtsverhältnis.

Die Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen dieser Bedingungen berührt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht.

Stand Juni 2021